Projekttage und 60 Jahre Aukrugschule

DSCF0168aAm 03.07.2014 hat die Aukrugschule mit einem großen Schulfest ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert. Das Schulfest war gleichzeitig der Abschluß der diesjährigen Projekttage. Zwischen der Schule in Sien/Burkina Faso und der Aukrugschule besteht im Rahmen der Aktivitäten des Partnerschaftsvereins Aukrug-Sien e.V. eine Schulpartnerschaft. Die beiden dritten Klassen hatten sich entschlossen während der Projektwoche mehr über die westafrikanische Partnergemeinde zu erfahren und haben sich mit dem Thema „Sien / Burkina Faso“ befasst. Gern hat der Partnerschaftsverein die Projektwoche beratend begleitet.

DSCF0671a

Hella Kohlmeyer, die ein Jahr in Sien gelebt hat, hat je einen Vortrag vor den beiden Klassen gehalten und den Schülern und Schülerinnen das Leben in Burkina Faso näher gebracht. Auf Grundlage der Vorträge haben sich die Klassen in afrikanischer Küche, Batiken (Stoffe färben) geübt. Jeweils 5 Schüler haben zusammen Teile des Dorfes nachgebaut. Dabei sind tolle Arbeiten entstanden, die am Präsentationstag (während des Schulfestes) in der Schulaula ausgstellt wurden.

Das gebastelte Dorf

 

Batiken (Stoffe färben)

Unser Info- und Verkaufsstand in der Aula

Ein paar unserer Ausstellungsstücke

Die Gäste des Schulfestes bekamen den ganzen Nachmittag über ein buntes Programm geboten. Um 14:30 Uhr eröffnete Undine Mecklenburg mit einem kurzen Rückblick auf die Historie des Schulgebäudes die Veranstaltung. Bürgermeister Kuhnke lobte während seiner kurzgehaltenen Grußansprache die damaligen Gemeindevertreter dafür, das sie den Weitblick hatten, das Schulgebäude an einem ausbaufähigen Standort zu errichten. Auf der Zeltbühne auf dem Schulhof ging es weiter mit Musik- und Tanzdarbietungen aller Schulklassen, sowie dem Elternchor, der mit „Aukrug, meine Perle“, einem umgedichteten Liedtext eines bekannten Hamburger Künstlers, ein ganz besonderes Geschenk für die Schule im Gepäck hatte. Den musikalischen Abschluß bildeten die Trommel AG der Aukrugschule, sowie eine kleine Aukruger Trommelgruppe, die mit mitreissenden Trommelrythmen zu begeistern wussten.

Abgerundet wurde der bunte Nachmittag durch das Mitwirken weiterer Vereine. Der Elternbeirat und der „Verein der Freunde und Förderer“ (V.F.F.) der Aukrugschule haben in der Aula eine Cafeteria betrieben. Die Landfrauen kümmerten sich ebenfalls um das leibliche Wohl der Besucher. Der DRK-Ortsverein präsentierte vor der Schule einen Rettungswagen. Auf dem Sportplatz hinter dem Schulhof wurde vom Ponyhof Heidkate Ponyreiten angeboten. Die Pfadfinder der Kirchengemeinde Aukrug hatten hinter dem Schulgebäude ihr Lager aufgeschlagen. Weitere Mitwirkende waren die VHS Aukrug, die Tennissparte des TSV Aukrug, die Schminkexpertinnen der Kita, sowie die Lesepaten.

Bildmaterial: Marco Pahlke
Facebook