Afrikanischer Tanz-und Trommelabend 2015

Der Verein „Partnerschaft Aukrug-Sien e.V.“ freut sich,

auch 2015 wieder einen

afrikanischen Tanz- und Trommelabend

mit der Gruppe „Djante Bi“ aus Hamburg anbieten zu können.

 

 Wann?

12.09.2015

19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

 Wo?  Tivoli-Aukrug Bargfelder Strasse 2, 24613 Aukrug
 Eintrittspreise?  Kinder/Jugendliche   8 Euro
 Erwachsene 12 Euro
 Kartenvorverkauf Bei SKRIBO menschen-bauen-leben in Aukrug

 

Djante Bi – ein internationales Ensemble

Leitung: Sana Diedhiou

Djante Bi bedeutet „die Morgendämmerung“ in der Sprache Wolof.
Das Repertoire von Djante Bi umfasst Musik (Perkussion, Gesang) und Choreographien aus Senegal, Gambia, Guinea-Bissau und Guinea. In den Musizier- und Tanzstilen der Jola, Tukuleur, Wolof, Balanta, Mina und Suusu – einiger Völker Westafrikas – spiegelt sich ein Teil der kulturellen Vielfalt der rund 18.000 afrikanischen Migrant/innen in Hamburg.

Djante Bi gewährt Einblicke in traditionelle und moderne Tanzformen aus Afrika. Dazu gehören der Solotanz, wie er bei traditionell organi­sierten Festen vorgeführt wird, und Choreographien, wie sie seit den 1960er Jahren in den Tanzschulen Westafrikas gelehrt werden.
Übergang ins Erwachsenenalter, Fruchtbarkeit, Hochzeit, eingebrachte Ernte, Hausarbeit, Schutz vor gefährlichen Begegnungen bei der Jagd, sowie auch Migration – dies sind die Themen, die Djante Bi umsetzt. Einige der Tanzele­mente werden in Tanztheater-Sequenzen integriert.
Die Kostüme und Masken sind nach traditionellen Vorlagen hergestellt. Die Stücke können zum Gesamtablauf eines 1,5-stündigen Pro­gramms zusammengestellt werden.

Die Gruppe besteht im Kern aus 10 Mitgliedern (6 Tänzer/innen, 4 Trommler). Sechs westafrikanische Nationen sind vertreten: Senegal, Guinea, Côte d´Ivoire, Togo, Burkina Faso, Liberia. Ebenso arbeiten deutsche Künstlerinnen bei Djante Bi mit. Künstler/innen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund treten gemeinsam auf und zeigen, dass kreatives und integratives Arbeiten im multikulturellen Team möglich ist.

Djante Bi spielt sowohl für ein afrikanisches Publikum, das ein „Stück Heimat im Konzertsaal“ erleben möchte, als auch für Andere, die sich Afrika mit musikalischen Mitteln nähern wollen. Die Gruppe bietet ihrem Publikum während der Solo-Passagen Raum, sich in das tänzerische Geschehen einzubringen.

Sana Diedhiou
Tänzer, Trommler und Choreograph aus der Casamance/Senegal

1983-1992 Mitarbeit im Ballett National du Sénégal:

    • Teilnahme an Tanzfestivals in Spanien, Portugal, Japan, Korea, Deutschland
    • Tournee durch Nord- und Südamerika
  • seit 1996 Tanz- und Trommellehrer in Hamburg
  • Mitbegründer und bis 2001 Choreograph und Tänzer bei der
  • Gruppe Diamoral
  • Mitwirkung bei Mandinko-Band, Jolloff, Diamoral als Solotänzer und Trommler
  • 2002/03 Konzeption des Ensembles Djante Bi
  • seit 2003 Auftritte mit Djante Bi

unter vielen anderen:

 Festivals: Einzelauftritte: 
 Karneval der Kulturen, Berlin  monsun theater, Hamburg
 Fanmeile WM 2010  Werkstatt 3, Hamburg
 altonale, Hamburg  Museum f. Völkerkunde Hamburg
 Theaternacht Hamburg  Delphi Showpalast
 festival eigenarten, Hamburg
 90 Jahre Stadtpark, Hamburg
 Afrikafest, Hohenweddrien

plakat 2015 - a3 - version 3

 

Facebook