Schlagwort Archiv: Sesamplätzchen

Sesamplätzchen (Benne Cake)

DSCF1488a

Zutaten:
  • 900g brauner Zucker
  • 220g Margarine oder Butter
  • 4 Eier
  • 2 TL Vanillepulver
  • 4TL Zitrone
  • 500g Allzweckmehl (Typ 405 oder 550)
  • 1Pk Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 500g Sesam ungeschält

(Achtung: Die Mengenangaben reichen für eine riesige Keksdose. Wir raten die angegebenen Mengen zu halbieren, oder gar zu vierteln.)

Zubereitung:

Backofen vorheizen auf 160 (Umluft)

Margarine und Zucker zu einer cremigen Masse verrühren.

Eier, Vanille und Zitronensaft hinzufügen.

Rührgerät auf Knethaken wechseln.

Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen.

Sesamsamen ohne Öl in der Pfanne leicht anrösten.

Sesamsamen in den Teig einkneten.

DSCF1485a

Die Masse wird etwas fester, wenn die Sesamsamen wieder abgekühlt sind.

Durch den hohen Zuckeranteil entsteht eine sehr klebrige Masse. Mit Hilfe zweier runder Teelöffel ca. 16 kleine Teigpunkte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit ca. 5cm Abstand verteilen.

DSCF1484a

Die Flocken sind etwas groß geraten. Die halbe Größe reicht für normalgroße Plätzchen aus.

15 – 20 Minuten Backen. In einer offenen Gebäckdose auskühlen lassen.

Bei mehreren Blechen kann es sein, das die unteren Bleche auf einer höheren Schiene 4 – 5 Minuten nachbacken müssen.

Noch ein Tipp: Werden die Kekse heiß vom Backpapier genommen fühlen sie sich von unten an, als währen sie nicht durchgebacken. Auch das kommt von dem hohen Zuckeranteil. Nach dem auskühlen ist das Gebäck rundum knusprig und lecker.

 

30 Mai 2015

Facebook