2009 – Neubau von 3 Klassenräumen und 3 Lehrerwohnungen

Nach dem erfolgreichen Abschluß des Staudammprojektes, war im Jahre 2008 der Ansporn groß, das nächste „Großprojekt“ zu verwirklichen.

Es war der Wunsch unserer Freunde in Sien, die Bildungssituation zu verbessern. Aktuell war es so, das sich 6 Schulklassen mit ungefähr 180 Schülern, 3 Klassenräume teilen mussten. Unterrichtet wurden sie von 3 Lehrern. So wurde geplant weitere 3 Klassenräume und 3 Lehrerwohnungen zu bauen, damit jede Schulklasse ihren eigenen Unterrichtsraum bekommt und 3 weitere Lehrer ins Dorf geschickt werden.

Das Projekt hat am Ende 69338 Euro, für die neue Schule samt Mobiliar gekostet. 13434 Euro konnte der Verein von dieser Summe selbst aufbringen. Das BMZ stellte Fördermittel in Höhe von 49000 Euro zur Verfügung und die Gemeinde Aukrug übernahm die restliche Summe in Höhe von 7500 Euro.

Im Dezember 2009 war das Schulgebäude kurz vor der Fertigstellung. Bei den noch nötigen Restarbeiten ergab sich ein kleines Problem. Der beauftragte Bauunternehmer kam kurz vor Vollendung des Projektes in Folge eines Autounfalles ums Leben. ADESI bemühte sich darum, mit dem Rechtsnachfolger des Unternehmers zu einer Vereinbarung zu kommen, um das Bauprojekt bis zum ausgemachten Termin Ende Februar 2010 zum Abschluß zu bringen.

Die neue Schulküche

 

 

Durch den Schulneubau hat sich die Bildungssituation in Sien enorm verbessert. Die Schüler werden heute von 6 Lehrern unterrichtet.

53 59

Facebook