2017 – 49600€ für Projekte in Sién

Die Gesamtsumme für Förderung von Projekten und diversen Vorhaben in Zusammenarbeit mit unserer Partnergemeinde Sién betrug im Jahr 2017 beeindruckende 49600€. Finanziert wurden u.a.: Für Kleinprojekte und Aufstockung von Fonds wurden insgesamt 6800€ bereitgestellt: 1000€ Ersatzstromaggregat CSPS 1500€ für ZIDA (Aids-Selbsthilfegruppe) als Umlauffonds 1500€ für Aufstockung des Umlauffonds der Frauen…

Weiterlesen…

Umfassungsmauer für die Geburts- und Krankenstation

Rund ein Jahr nach der feierlichen Eröffnung der neuen Geburts- und Krankenstation in unserer Partnergemeinde Sien, konnte das Projekt nun mit dem Bau einer Umfassungsmauer abgeschlossen werden. Die Umfassungsmauer soll u.a. die Station vor Verschmutzungen durch Tiere schützen. Die Mittel für den Bau wurden wieder zum Teil durch das BMZ…

Weiterlesen…

2016 – Sienbesuch in der Regenzeit – ein unvergessliches Erlebnis

Das neuste Projekt, die Krankenstation, ist Ende August eingeweiht worden. Eine sechsköpfige Delegation aus Aukrug war dabei. Bereits vor vielen Jahren war in Sien der Wunsch ausgesprochen worden, eine Krankenstation vor Ort zu bauen, da die Wege nach Toma (Kreisstadt) als auch nach Zouma (Nachbardorf mit Krankenstation) in der Regenzeit…

Weiterlesen…

Regenrückhaltebecken – 2010 musste die Staumauer repariert werden

Die Staumauer des Regenwasserrückhaltebeckens im Bereich des Überlaufs wurde durch sintflutartige Regenfälle in den Jahren 2008 und 2009 stark in Mitleidenschaft gezogen. 2008 brach in der Nachbarstadt Toma schon eine Staumauer. Die Flutwellen schwappten bis nach Sien und richteten auch dort Schäden an. 2009 gab es im September landesweit in…

Weiterlesen…

2009 – Neubau von 3 Klassenräumen und 3 Lehrerwohnungen

Nach dem erfolgreichen Abschluß des Staudammprojektes, war im Jahre 2008 der Ansporn groß, das nächste “Großprojekt” zu verwirklichen. Es war der Wunsch unserer Freunde in Sien, die Bildungssituation zu verbessern. Aktuell war es so, das sich 6 Schulklassen mit ungefähr 180 Schülern, 3 Klassenräume teilen mussten. Unterrichtet wurden sie von…

Weiterlesen…

2008 – 2013 – Eine Bilanz

2008 2000 Euro für die Steine (Herstellung im Dorf) für den Schulneubau 2000 Euro für Barrage-Unterhaltungsarbeiten 2000 Euro für Fortsetzung des Gartenbauprojektes 15000 Euro für den Neubau von 3 Klassenräumen und 3 Lehrerwohnungen mit Nebengebäuden 1900 Euro für zusätzliche Barrage-Schutzmaßnahmen 300 Euro für die Ausbildung im Bereich Gartenbau 24502 Euro…

Weiterlesen…